Vielfalt verbinden

Zuschüsse für integratives Engagement im Sport

Integration im und durch Sport ist das Ziel vieler Sportvereine, Sportkreise sowie Sportfachverbände in Baden-Württemberg. In Kooperation mit dem Landessportverband Baden-Württemberg und den regionalen Sportbünden unterstützen wir das große Engagement unserer Mitgliedsorganisationen für Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund sowie sozial Benachteiligte durch Bildung, Beratung und Bezuschussung.

Für die finanzielle Unterstützung stehen dem Badischen Sportbund Nord Fördermittel aus dem Bundesprogramm Integration durch Sport des Bundesministeriums des Innern und für Heimat (BMI) sowie dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) zur Verfügung. Sportvereine und Sportkreise, die einen Antrag auf finanzielle Förderung beim BSB Nord gestellt haben, müssen bis zum 06. November 2022 die Nachweisunterlagen zur finanziellen Förderung vorlegen.

Nachweisfrist

Die Nachweisunterlagen müssen bis zum 06.11.2022 beim BSB Nord vorliegen!

Befristete Zuschüsse für Geflüchtete 2022

Dem Bundesprogramm Integration durch Sport stehen zusätzliche finanzielle Mittel zur Förderung von Mitgliedsbeiträgen und persönlicher Sportausrüstung für Geflüchtete zur Verfügung. Vereine und Verbände mit Sitz in Baden-Württemberg können sich ab sofort bzgl. der entsprechenden Möglichkeiten und Rahmenbedingungen an integration@lsvbw.de wenden!


Sonderförderung zur Unterstützung von Geflüchteten 2022

Dem Bundesprogramm Integration durch Sport stehen zeitlich befristet zusätzliche finanzielle Mittel zur Förderung von Mitgliedsbeiträgen, persönlicher Sportausrüstung und Qualifizierungsmaßnahmen im Sport für Geflüchtete zur Verfügung. Weitere Informationen erhalten Sie beim Landessportverband Baden-Württemberg unter integration@lsvbw.de oder auf dieser Seite unter Sonderförderung für Geflüchtete 2022.

Integration durch Sport – Zuschüsse auf einen Blick

Antragsteller:
 
Mitgliedsvereine und Sportkreise mit Sitz im nordbadischen Verbandsgebiet      
Antragsfrist:

17.07.2022 über Formular (siehe Download)

Zuschusshöhe:

 

Es bestehen unterschiedliche Fördermöglichkeiten in Abhängigkeit von den geplanten Maßnahmen. Die finanzielle Förderung reicht von wenigen hundert Euro bis mehrere Tausend Euro.

Beschreibung:

 
Es werden integrative Maßnahmen für die Zielgruppen der Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund sowie sozial Benachteiligte gefördert. Die Aktivitäten werden im Einzelfall vom BSB geprüft und eine passende Fördermöglichkeit gewählt.
Details zu den förderfähigen Maßnahmen und Ausgaben finden sich in den Förderbedingungen (s. Download) und in den FAQs.
Voraussetzungen: Die zielgruppenspezifischen Maßnahmen müssen mit Kosten oder Einnahmeausfällen verbunden sein und in 2022 umgesetzt werden.
Abbrechnungszeitraum: Vor dem 06.11.2022 müssen die Nachweise vorliegen.
Die Antragsteller erhalten die passenden Unterlagen frühzeitig.
Notwendige Unterlagen:

 
Sorgfältig und vollständig ausgefüllter sowie unterschriebener Antrag. Für die Abrechnung die jeweils passenden vollständig ausgefüllten Nachweisformulare (werden individuell zugesendet).