Wir sind Sportdeutschland!

14 x Gold, 10 x Silber, 7 x Bronze. Platz zwei im Medaillenspiegel.

Die beste Olympiabilanz der deutschen Athleten seit der Wiedervereinigung kann sich sehen lassen! Ganz Sportdeutschland hat mit unseren Sportlern mitgefiebert: mit den einen haben wir uns gefreut, mit den anderen haben wir mitgelitten. Selten hat es eine deutsche Olympiamannschaft geschafft, innerhalb weniger Tage ganz Sportdeutschland hinter sich zu versammeln.

Sportdeutschland. Das sind nicht nur Weltmeister, Olympiasieger und Bundestrainer.
Sportdeutschland. Das sind 27 Mio. Vereinsmitglieder in rund 90.000 Vereinen und 8,6 Mio. Ehrenamtlichen. Und davon alleine in Nordbaden 2.500 Vereine mit mehr als 770.000 Vereinssportlern.

Alle wissen: ohne Breitensport kein Spitzensport! Denn hinter jeder Olympiateilnahme und jeder Goldmedaille steht ein Sportverein. Ihm ist es zu verdanken, dass Kinder überhaupt erst mit dem Sport beginnen und ihm treu bleiben, weil sie sich in der Sportgemeinschaft gut aufgehoben fühlen. Er ist derjenige, der den ersten Trainer stellt, der den Kindern schon in jungen Jahren nicht nur Spieltaktiken, sondern auch Fairplay und Zusammenhalt beibringt. Und aus diesen Kindern werden eines Tages Olympiasieger und Vorbilder für junge Sportler, die beweisen, dass auch sie klein angefangen haben. So wie Sinan Akdag, Dennis Endras, Marcel Goc, Marcus Kink, Matthias Plachta, Denis Reul und David Wolf. Unsere sechs nordbadischen Olympioniken von den Adler Mannheim haben mit ihrer sensationellen Silbermedaille im Eishockey ganz Sportdeutschland verzaubert.

Und genau deshalb ist es uns als Dachverband alle Sportvereine besonders in diesen Tagen wichtig, nicht nur den Spitzensport herauszuheben! Wir wollen einmal mehr die Gelegenheit nutzen, Ihnen - unseren Trainern, Übungsleitern, Vereinsfunktionären und Ehrenamtlichen - für ihre tagtägliche Arbeit in den Vereinen zu danken! Das überragende Abschneiden der deutschen Olympiamannschaft ist vielleicht nicht Ihr persönlicher Verdienst. Sie aber tragen Ihren eigenen Anteil dazu bei, dass solche Erfolge überhaupt möglich sind und dass der organisierte Sport in der Gesellschaft so gelebt und erlebt wird!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen weiterhin viel Spaß und Erfolg bei Ihrer Vereinsarbeit!
Mit viel Glück können Sie später von sich sagen, der erste Trainer eines Olympiasiegers gewesen zu sein.
Ich drücke Ihnen die Daumen!

Ihr Martin Lenz
Präsident Badischer Sportbund Nord