Teilnahme und Übernachtung bei Veranstaltungen an Sportschulen wieder erlaubt

Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) Mannheim hat mit Beschluss vom 15.10. einem Eilantrag gegen das baden-württembergische Beherbergungsverbot für Gäste aus deutschen Regionen, in denen die 7-Tage-Inzidenz von 50 neu gemeldeten SARS-CoV-2-Fällen pro 100.000 Einwohner überschritten wurde, stattgegeben.

Ab sofort dürfen daher Lehrgangsteilnehmer und Referenten aus „innerdeutschen Risikogebieten“ wieder an allen Maßnahmen an den Sportschulen teilnehmen und auch wieder übernachten. Eine Vorlage eines negativen Corona-Tests ist nicht mehr notwendig.

Selbstverständlich gelten alle Hygiene- und Schutzmaßnahmen an den Sportschulen weiter und müssen besonders in der aktuellen Lage streng befolgt werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Sportschule Schöneck.