Leistungen

Integration im und durch Sport ist das Ziel vieler Sportvereine, Sportkreise sowie Sportverbände in Baden-Württemberg. Der BSB Nord unterstützt in Kooperation mit den anderen Sportbünden und dem LSV in BW das große Engagement seiner Mitgliedsvereine und -institutionen für Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund sowie sozialer Benachteiligung durch finanzielle Mittel, Beratung und Bildung.

 

 

Denken Sie daran,

dass wir bei allen Fragen rund um die Themen Bildung, Beratung und Zuschüsse gerne für Sie da sind!

Bildung

Neben dem altbewährten Format „Fit für die Vielfalt“, das in diesem Jahr als Intensivseminar an der Sportschule Schöneck in Karlsruhe stattfinden und auch zukünftig angeboten wird, sind weitere Bildungsmaßnahmen in Planung. Dabei werden die Bedarfe der Vereine und ihrer Strukturen berücksichtigt und je nach Zielgruppe unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Für Anregungen aus den Mitgliedsorganisationen ist der BSB Nord dabei stets offen.

Erste Ansprechpartnerin für diesen Bereich ist Lisa Hettmanczyk.

Aktuelle Fortbildungen

Beratung

Wir beraten und informieren interessierte und betroffene Vereine zum Thema „Integration“. Das betrifft insbesondere die sogenannten IdS-Stützpunktvereine, die bisher vom LSV betreut wurden. Diese Stützvereine haben sich in den letzten Jahren besonders intensiv um das Thema gekümmert. Neue Vereine können jederzeit dazukommen. Die Unterstützung des BSB Nord betrachtet dabei die Gesamtsituation und Gesamtentwicklung des betreffenden Vereins. Für Fragen rund um das Thema „Integration durch Sport“, stehen sowohl die Projektmitarbeiter beim BSB Nord sowie die Sportmittler in den Sportkreisen zu Verfügung. Diese sind vor Ort auch Ansprechpartner für die lokale Netzwerkarbeit und kümmern sich schwerpunktmäßig um Geflüchtete.

Erste Ansprechpartner ist Patrick Orf.

Im Bereich "Geflüchtete und lokaler Netzwerkarbeit" helfen auch unsere Sportmittler gerne weiter

Ihre Ansprechpartner

Bezuschussung

Für die finanzielle Unterstützung stehen dem BSB Nord Fördermittel aus dem Bundesprogramm „Integration durch Sport“ des Bundesministeriums des Innern und des Deutschen Olympischen Sportbundes zur Verfügung. Sportvereine, Sportkreise und Fachverbände mit Sitz im Verbandsgebiet Nordbadens, die Maßnahmen für und mit Menschen mit Migrations- oder Fluchthintergrund sowie sozialer Benachteiligung durchführen, können beim BSB Nord Fördermittel beantragen. Für die Antragsstellung sind die „Bedingungen zur finanziellen Förderung“, das Antragsformular und -verfahren sowie die Fristen zu beachten.

Erste Ansprechpartnerin für dieses Thema ist Bärbel Nagel.

Infos zum Zuschussprogramm "Integration durch Sport"

 

Kontakt

Lisa Hettmanczyk

+49 (0)721/18 08-42

Patrick Orf

+49 (0)721/18 08-23

Bärbel Nagel

+49 (0)721/18 08-27