24 neue lizenzierte Vereinsmanager!

Was muss ich alles beachten, wenn ich eine neue Abteilung gründen will? Wie sehen die Finanzen aus? Und wie kann das Marketing für ausreichend Mitglieder sorgen? Wie bereite ich eine Beitragsanpassung vor? Was gilt es bei einem Vereinsjubiläum zu beachten? Mit diesen und vielen anderen Fragen gefasste sich 24 Vereinsfunktionäre aus dem ganzen Verbandsgebiet beim ersten Vereinsmanager-C-Abschluss-Seminar von 30.11. bis 02.12.2017 in der Sportschule Schöneck. Nach der Neustrukturierung im vergangenen Jahr war dieses Abschluss Seminar nun das erste seiner Art.
Alle Teilnehmer hatten im Laufe des Jahres viele verschiedene Seminare aus dem Bereich Führung und Management absolviert und waren so bestens gerüstet, die Präsentationsprüfung anzugehen.

Am ersten Tag wurde gemeinsam mit den beiden Referentinnen Fiona Eckert und Eva Zimmermann (beide BSB) erarbeitet, wo der organisierte Sport momentan steht und wie der Sportverein der Zukunft aussehen könnte. Im zweiten Teil war es die Aufgabe der Teilnehmer, das über das ganze Jahr Gelernte in Kleingruppen zu präsentieren und ihren Kollegen einen Überblick über die Grundlagen des Vereinsmanagements zu geben.

Der zweite Tag stand dann ganz im Zeichen der Gruppenarbeit: jeweils in Dreiergruppen erarbeiteten die Prüflinge verschiedene Szenarien, wie sie täglich in Sportvereinen vorkommen und betrachteten sie aus unterschiedlichen Blickwinkeln: Organisation, Finanzen und Marketing. Die Prüfungsleistung am dritten Seminartag bestand dann in einer Präsentation, die die Gruppen gemeinsam im Plenum vorstellten. Die Prüfungskommission - bestehend aus Fiona Eckert, Eva Zimmermann und dem BSB-Referenten für Vereinsbesteuerung Peter Hübsch – sahen tolle Ausarbeitung, viele neue Ideen und Anregungen für die tägliche Vereinsarbeit. Und auch der Austausch kam nicht zu kurz: alle Themen wurden kritisch im Plenum besprochen und diskutiert – so dass am Ende jeder Teilnehmer mit vielen Neuen Einblicken und Sichtweisen nach Hause gehen konnte.

BSB-Geschäftsführer Wolfgang Eitel ließ es sich nicht nehmen, bei dieser Premiere mit dabei zu sein und war begeistert – nicht nur vom Konzept, sondern auch von der Leistung der Teilnehmer: „Sie haben die Messlatte für alle Teilnehmer, die das Abschluss-Seminar im nächsten Jahr machen werden, sehr hoch gelegt! Ich bin wirklich sehr beeindruckt über die Leistung, die Sie alle hier heute gezeigt haben. Das zeigt uns einmal mehr, was für qualifizierte und kompetente Menschen wir in unseren Vereinen haben! Ihnen allen gilt an dieser Stelle auch mein Dank für Ihr Engagement in Ihrem Verein! Dieses erfolgreiche, ausgebuchte Abschluss-Seminar zeigt uns auch, dass das Konzept, die VM-Ausbildung Baden-Württemberg weit anzubieten, voll aufgegangen ist. Wir freuen uns, dass diese Arbeit nun noch ein bisschen mehr Anerkennung erfährt, und ab diesem Jahr nun auch die Vereinsmanager-Lizenzen bezuschusst werden.“

 

Allgemeine Infos zur Vereinsmanager-Ausbildung