Wir sagen Danke für mehr als 1,5 Mio. ehrenamtliche Stunden für den Sport!

„Sport lebt vom Ehrenamt!“
Einmal mehr wurde dies im Jahr 2016 wieder eindrucksvoll bestätigt!

Der Badische Sportbund Nord hat seinen Vereinen für das zurückliegende Jahr mehr als 2,54 Millionen Euro an Übungsleiterzuschüssen ausbezahlt. Damit erhielten mehr als 1.300 Vereine in Nordbaden Zuschüsse für Trainer und Übungsleiter, die nebenberuflich in Vereinen tätig sind.

Voraussetzung für die Bezuschussung ist eine gültige DOSB-Lizenz. Jede Stunde auf dem Platz oder in der Turnhalle, die von einem Übungsleiter- oder Trainer mit solch einer Lizenz durchgeführt wird, wird bezuschusst. Und dies waren im Jahr 2016 ganz genau 1.532.000 Stunden von insgesamt 9.160 Trainern und Übungsleitern in 1.328 Vereinen. Davon konnten 1.380.294 Stunden bezuschusst werden.

BSB-Präsident Martin Lenz zeigt sich von dieser Zahl beeindruckt: „ Sport lebt vom Ehrenamt! Das ist keine Floskel, sondern eine Tatsache! Unsere Vereine könnten nicht überleben, ohne die vielen Ehrenamtlichen, die Tag für Tag ihre Freizeit in den Sportverein investieren. Was dort geleistet wird, ist nicht nur persönlich für jeden Einzelnen wichtig, sondern auch für das Zusammenleben in unserer Gesellschaft. Diese enorme soziale und solidarische Leistung unserer Vereine müssen wir gerade in der jetzigen Zeit wieder mehr ins Bewusstsein rücken.“

Erhöhung der Zuschüsse ab 2017
Baden-Württembergische Vereine können sich 2017 über eine Erhöhung der Übungsleiterzuschüsse freuen. Im Rahmen des Solidarpakts III steht mit 3,5 Millionen Euro alleine für die Übungsleiterbezuschussung nun eine Million Euro mehr zur Verfügung. Konkret bedeutet das: anstatt der bisherigen 1,80 Euro / Stunde für Lizenzen der 1. Lizenzstufe bzw. 2,25 Euro für die zweite Lizenzstufe erhalten die Vereine nun für jede Lizenz 2,50 Euro / Stunde.

Zuschüsse auch für Vereinsmanager- und Jugendleiter Lizenzen

Neu ist außerdem: ab 2017 werden auch Vereinsmanager Lizenzen sowie Jugendleiter Lizenzen bezuschusst. Diese jedoch nicht pro geleisteter Arbeitsstunde, sondern mit einem Pauschalbetrag.

Weitere Infos zur Änderung der Bezuschussung folgen im Sommer 2017 über alle Kanäle des Badischen Sportbundes Nord.


Die ausführliche Auswertung nach Sportkreisen finden Sie in der Pressemitteilung als Download.